becherovka

BECHEROVKA Original

Man schreibt das Jahr 1805 als ein Reichsgraf mit seinem aus England stammenden Leibarzt Dr. Frobrig zum Kuraufenthalt nach Karlsbad kam. Im Haus des Apothekers Josef Vitius Becher fanden die beiden eine Unterkunft. Hier entstand die Freundschaft des Arztes mit dem Apotheker, die es Dr. Frobig ermöglichte, die örtlichen Heilquellen zu erforschen. Zum Andenken an seinen Aufenthalt hinterließ Dr. Frobig ein Rezept, nach dem Josef Becher eine Likörspezialität herstelle und ab 1807 auf den Markt brachte.